Kategorie-Archiv: in eigener Sache

Nomen est Omen

Früher (also gaaaanz früher, vor Deiner und meiner Zeit) war der Bezug zwischen Namen und Beruf fast selbstverständlich – viele Namen haben ja in Berufen ihre Herkunft. Der Schuhmacher hieß Schuhmacher, der Müller hieß Müller, der Herr Fassbinder war Fassbinder, und Herr König und Frau Kaiser und Herr Hugendubel – naja – da bin ich mir nicht so sicher..

Heute ist dieser Bezug lange nicht mehr so deutlich. Einige Berufe sind ausgestorben, manche Berufsbezeichnungen klingen altertümlich (weiss jemand noch, was ein Herr Meier früher gemacht hat – wofür Meier steht?) und in den allermeisten Fällen üben die Leute heute natürlich ganz andere Berufe aus, als ihr Name vermuten lassen würde.

Aber ein paar lustige Zusammenspiele gibt es dann doch. Und diese “sammele” ich in einer kleinen feinen Nomen-est-Omen-Liste. Und endlich geht mal diese Nomen-est-Omen-Liste online. Bitte schön: tillintallin.de/nomen-est-omen

…viel Vergnügen…

D.I.Y. Fähnchen-Girlande zum selberbasteln

ein neuer Download-Print-Out ist fertig: die D.I.Y. Fähnchen-Girlande

Fähnchen Girlande zum selber basteln

passend zur Fußball-EM: die Fähnchen-Girlande zum selber basteln.
Buchstäblich kinderleicht selbst gemacht: einfach das A4-PDF herunterladen, ausdrucken, ausschneiden und in den gewünschten Landesfarben bemalen -> dann ggf. mehrere Elemente zusammenkleben, Fähnchen-Girlande aufhängen und Fußball gucken.

-> hier gehts zum Download <-
Viel Vergnügen!!

Einen schönen Palindrom-Tag wünsche ich!

Heute ist der 21022012 !!!

Und meinen Berechnungen zufolge ist das für sehr sehr lange Zeit auch erstmal der letzte Palindrom-Tag – oder? Den 31.02.2013 gibt es nicht, und genauso wenig git es den 41.02.2014 etc.. Demzufolge müsste das nächste Palindrom-Datum am 2. Februar 2020 auftreten: 02022020 ..=)
Anläßlich dieser Gelegenheit möchte ich folgende Palindrome lobend erwähnen:

Anna, Otto, Reittier, Rentner, Reliefpfeiler, Lagerregal, Rotor..

..weitere Vorschläge?

Ein exklusives Dankeschön-Paket?!

Soso – o2 schickt mir ein exklusives Dankeschön-Paket?!

Ich bin seit einer halben Ewigkeit Kunde bei o2. Und als solcher würde ich mich natürlich über ein “exklusives Dankeschön-Paket” freuen. Was mir da heute per Email ins Haus flatterte, sah nun zuerst auch so aus, wie ein “exklusives Dankeschön-Paket” – stellt sich aber letztlich als herbe Enttäuschung heraus: wörtlich steht da “o2 belohnt Ihre Treue mit einem exklusiven Dankeschön-Paket“. Wie das bei mir ankommt ist doch klar – dazu muss ich ja eigentlich nichts weiter sagen – steht ja alles da: “belohnt” und “Treue” und “exklusiv” und “Dankeschön”. Ich habe mich erstmal einfach über ein “exklusives Dankeschön-Paket” gefreut. Immerhin erwecken solche Keywörter bei mir, wie bei vermutlich jedem anderen auch, den Eindruck, o2 habe sich für mich bzw. natürlich für alle seine treuen Kunden etwas ganz besonderes ausgedacht – so als ‘Dankeschön’ eben.

Weiter heißt es: “Testen Sie den SPIEGEL elf Wochen lang für nur 29 EUR und sparen Sie mehr als 30 %1! Dazu gibt es gratis noch ein tolles Extra-Geschenk: Wählen Sie Ihren Favoriten!

Ok – schade – leider dann also doch kein nachweihnachtliches Geschenk. Aber immerhin scheint mein Mobilfunkanbieter für seine treuen Kunden dem SPIEGEL besondere Probe-Abo-Konditionen entlockt zu haben?! Immerhin ist in der Email ja von “Exklusivität” die Rede! Merkwürdig ist nur, daß es exakt dasselbe “exklusive Dankeschön-Paket” auf der Internetseite des SPIEGEL gibt – mit dem kleinen Unterschied, daß ich mehr Prämien zur Auswahl habe.
Ist das noch Marketig – oder schon Täuschung? Mir egal. Diese Promo-Aktion ging nach hinten los. Ich bin einfach nur enttäuscht und überlege ernsthaft, den Anbieter zu wechseln! Immerhin gibt es bei der Konkurrenz exklusiv das iPhone zum Vertrag – um nur einmal kurz auf die Bedeutung des Wortes EXKLUSIV hinzuweisen.

Und was wird aus meinem Dankeschön-Paket? Nächstes Jahr feiere ich mein 10jähriges o2-Jubiläum. Ich werde eine Kerze anzünden und auf mein exklusives Dankeschön-Paket warten..:]

JOB! oder FLOP? Bewerbungsfotos online bewerten

Normaler weise schreibe ich ja eher keine extra Blog-Einträge, wenn ich ein Web-Projekt erfolgreich abgeschlossen habe. Bei meinem letzten Projekt “JOB! oder FLOP?” dann aber vielleicht doch: immerhin handelt es sich bei “JOB oder FLOP” um die umfangreichste / aufwändigste Webseite, die ich bisher umgesetzt habe: eine Voting-Plattform mit eingebauter Community, bei der angemeldete Benutzer ihre Bewerbungsfotos von Fotografen und Mit-Bewerbern kostenlos online bewerten und kommenieren lassen können.

Bewerbungsfoto-Bewertung auf joboderflop.de

“JOB oder FLOP” ist ab sofort unter joboderflop.de erreichbar und offen für alle, die gerne ein paar Kommentare zu ihren Bewerbungsfotos hätten. Natürlich kann man auch einfach nur mal gucken, was es so zu sehen gibt – und bei der Gelegenheit vielleicht ein paar Sternchen verteilen…

Die Webseite ist in Drupal umgesetzt – für die Bewertungen der Bewerbungsfotos wurde das Rating-Modul fivestar verwendet.

Na dann – Viel Vergnügen!

Mini-Update: Pixel-Wallpaper jetzt in 10 Größen

Ich bekam neulich eine sehr nette Email: ein Besucher dieser Seiten machte mich darauf aufmerksam, dass meine mittlerweile über 5 Jahre alten gepixelten Desktop-Wallpaper-Bilder nicht mehr ganz den aktuellen Screen-Größen entsprechen.. Ich hatte die Bilder damals nur in 3 Größen angelegt: 1152×768, 1024×768 und 800×600..!!

Pixel-Wallpaper

Also habe ich mich an die Arbeit gemacht und überall ein paar Pixel hinzugefügt, so daß diese gepixelten Finnland-Wallpaper-Bilder nun in 10 etwas aktuelleren Größen vorliegen:

optimiert für PowerBooks und MacBooks:
1440×900, 1280×854, 1152×768

optimiert für Monitore:
1600×1200, 1280×960, 1280×1024, 1024×768

optimiert für Studio Displays:
1680×1050, 1280×800, 1024×640

..hurra!

Hier noch schnell die direkten Links zu den drei Pixel-Wallpaper-Sets:
1) Kontula Sommer
2) Vallila Sommer
3) Vallila Winter

..na dann – herzliche Grüße, Till..

Papiermonster und Upgrading und…

Habe gerade mal wieder einen ziemlich schlimmen ‘Büro-Marathon’ hinter mir: die Steuererklärung musste dringend auf den Weg gebracht werden…
…und wurde auf den Weg gebracht. Hu!

Normaler weise versüße ich mir so ein Papiermonster dann anschließend immer gerne mit ein paar Updates – mache zum Beispiel ein paar Berlin-Bilder für’s Bilderbook fertig, de-bugge ein paar Skriptchen, gucke mir meine Web-Statistiken an oder ähnliches.. Diesmal kam es aber etwas dicker: ich habe mich an ein paar längst überfällige Upgrades gewagt: WordPress, Drupal und WebEdition. Hurra!
im Detail:

  1. Umstellung von tillintallin auf WordPress (klingt wahrscheinlich merkwürdig, aber bisher lief tillintallin auf einem selbstgestrickten CMS)
  2. Upgrade von livetourdates.org auf eine aktuelle Drupal-Installation
  3. Webedition… – ..ist zur Zeit leider noch in Bearbeitung, daher hier erstmal keine Details. Aber immerhin kann ich schonmal durchblicken lassen, dass ich jetzt offiziell ‘WebEdition Solution Partner’ bin..:] Hurra.

Damit hätte ich nun endlich auch mal meine drei derzeitigen ‘CMS’-Favouriten aufgelistet. Da fehlen ja nur noch Typo3, Expression Engine, und… – …und ganz nebenbei habe ich dann offensichtlich doch auch noch ein tillintallin-Update geschafft. Nochmal hurra!

+Gruß, till..

PS: falls jemand von Drupal 4.5.1 auf 4.7.4 upgraden will: mach auf JEDEN FALL erstmal ein Backup von Deiner Datenbank! ..und dann scheint’s 3-stufig zu gehen, indem man erst auf 4.6.1. updradet, und dann auf 4.7.4.. sonst wird das nix… Siehe auch http://drupal.org/node/100430

PS2: ..so fast ganz nebenbei hab ich’s dann auch noch geschafft, einen neuen Blog zu starten: ichglotz.tv ..ein Blog, der sich um meine glotz-Gewohnheiten drehen wird.. – ..aber das hatte ich in der Papiermonster-Hektik dann auch schon fast wieder vergessen..:]