und wo ist meine Million Dollar Homepage..?!

Tja – so ist das dann. Ich durchlief ja eigentlich auch gerade erfolgreich die 5 Phasen des “Million Dollar Homepage -Fiebers”.. . :!: . ..und entschied mich dann schlussendlich, wenigstens ein Artikelchen über die Million Dollar Homepage zu verfassen.

Hier nochmal kurz was zur Vorgeschichte: ein junger Mann in Großbritanien wollte es vermeiden, nach seinem Studium hochverschuldet zu sein. Also überlegte er, und kam auf die Idee, einfach 1 Millionen Pixel Werbefläche im Internet zu verkaufen. Bei einem Preis von $1,- pro Pixel konnte man sich Flächen in einem 10×10 Pixel-Raster reservieren, und mit beliebigen Werbebotschaften und dazugehörigen Links bespielen. Genial.

Kommen wir nun zu den 5 Phasen..: als mir die Homepage vor einiger Zeit über den Weg lief, dachte ich, wie vermutlich wenigstens 1 Million anderer Leute auch: “Naja. Wow. Hm. Aha.” – und versuchte anschließend das gerade gesehene schnell wieder zu verdrängen.
Mittlerweile hat sich aber einiges getan: 999000 Pixel sind bereits verkauft, die letzten 1000 Pixel kommen gerade bei Ebay unter’n Hammer. Noch ist es nicht zu spät: die Auktion läuft noch bis zum 11.Jan. Allerdings muss man momentan schon ein kleines bisschen mehr als $150.000,- bieten, um dabei sein zu können. Unfassbar? Ja. Erstaunlich, welches kreatives Potential dann doch immer wieder vorhanden ist.

Ist der Zug nun schon abgefahren? Kann man mit sochen oder ähnlichen Konzeoten heute Geld im Internet verdienen, ohne sich die Finger schmutzig machen zu müssen – oder ist der Bereich „Million Dollar Homegae“ jetzt die Supernova des D.I.Y-Millionärsclubs? Vielleicht sind jetzt aber auch einfach inzwischen ganz andere Züge unterwegs, als man sich bisher vorstellen konnte. Mir fällt dabei wieder Bill Clintons Ausspruch ein, der mal wieder aktueller ist, den ja: “Alles ist möglich!”.

Ich habe mich bei der Gelegenheit mal auf den benachbarten Pixelseiten umgesehen, eine Pixelseite entdeckt, wo man für umsonst 2 Monate lang ein paar Pixel belegen (und verlinken) kann. Ich habe mir sogleich einen 10×50 Pixel-Claim gesichert und einen kleinen feinen Fernsehturm eingebaut, der natürlich auf meine Berlin-Bildersammlung verweist.

Berlin-Fernsehturm   ..mal sehen, was passiert..:]

grüße, t..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*