Museum der Dinge beim Radio1 Medienmagazin

Hurra – die Pflegschaften-Seite, die ich Anfang des Jahres für das Museum der Dinge gebaut habe, wurde gestern beim Medienmagazin auf Radio1 vorgestellt –  also besprochen – bzw. lobend erwähnt.

Für die, die es nicht wissen: das Museum der Dinge sammelt Design des Alltags. Gebrauchsobjekte, die uns täglich umgeben, die unseren Alltag beeinflussen, erleichtern, möglich machen. Vertraute Objekte, merkwürdige Objekte, unheimliche Objekte, gute Dinge, böse Dinge… Darüber hinaus ist auch das Werkbund Archiv im Museum der Dinge untergebracht.

Nicht unamüsiert wurden in der Sendung verschiedene Dinge durchgegangen, die man nun über die neue Pflegschaften-Seite virtuell pflegen kann – und es wurde spekuliert, ob man nun lieber den verbeulten Helm, oder die Kaffeekanne pflegen sollte.

…na, das scheint ja zu funktionieren.

…na, das freut mich aber..:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*